So arbeiten wir

Unsere Beratung

Rufen Sie zunächst bei uns an und vereinbaren einen Gesprächstermin in unserem Büro. Wir besprechen in aller Ruhe, was Sie benötigen und was nicht. Ihre bestehenden Verträge können wir sichten und einbinden, indem wir die Betreuung hierfür übernehmen. Wir treffen einzelne Empfehlungen oder erarbeiten umfangreiche Versorgungskonzepte. In jedem Fall ist die Beratung transparent, verständlich und garantiert frei von Abschlussdruck oder Provisionsinteressen. Sie entscheiden selbst, in welchem Umfang Sie uns beauftragen möchten.

Wir bieten in erster Linie eine Dienstleistung an. Sie sind bei uns gut aufgehoben, wenn Sie sich um Ihre Versicherungsangelegenheiten nicht selbst kümmern wollen, sondern dies Experten überlassen möchten.

Grundsätzlich beraten wir Sie zu allen Bereichen der Versicherungsbranche für Privat- und Firmenkunden, Selbstständige, Freiberufler und Vereine. Darüber hinaus helfen wir Ihnen, die passende Geldanlage über Investmentfonds zu finden.

Mit Ausnahme von Firmenbesichtigungen finden Termine in aller Regel bei uns im Büro statt.

Unsere Betreuung

Unsere Dienstleistung endet nicht mit der Vermittlung neuer Verträge, sie beginnt dann erst. Die wesentlichen Komponenten sind die Verwaltung Ihrer Versicherungsverträge und natürlich die Unterstützung im Schadenfall. Wir beraten Sie während der Vertragsdauer zu allen Fragen rund um Ihre Versicherungen oder Ihr Investmentdepot. Wir unterstützen und übernehmen die oftmals lästige Kommunikation mit den Versicherungsgesellschaften und begleiten Sie bei der Abwicklung von Schadenfällen, um möglichst gute Bedingungen für Sie auszuhandeln.

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit vereinbaren wir den Turnus, innerhalb dessen wir Ihre bestehenden Verträge überprüfen sollen.

Mit Ausnahme von Newslettern oder unserer Firmenzeitung erhalten Sie von uns keinerlei Werbung, weder telefonisch noch in elektronischer Form.

Wer bezahlt unsere Leistungen?

Grundlage unserer Zusammenarbeit sind der Maklerauftrag und die Maklervollmacht. Der Maklerauftrag regelt das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns, und über die Maklervollmacht können wir Ihre Interessen gegenüber den jeweiligen Versicherungsgesellschaften vertreten. Hierfür entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

Unsere Leistung ist natürlich nicht kostenlos, da sie sehr wertvoll ist. Die Versicherer sparen durch unsere Versicherungsmaklertätigkeit selbst Kosten ein (Schadenbearbeitung, Vertragsverwaltung, Kundenbetreuung), somit erhalten wir in der Regel einen Teil der von Ihnen gezahlten Versicherungsbeiträge als Maklercourtage. Unsere Tätigkeit für Sie ist damit abgegolten. Alle Mitarbeiter im Fairsicherungsladen sind ausschließlich auf Basis fixer Gehälter tätig. Es gibt keine erfolgsabhängigen Bezahlungen oder sonstige diesbezügliche Vereinbarungen.

In Einzelfällen – in der Regel bei dem Thema der Altersversorgung – bieten wir Ihnen auch Vermittlungstätigkeiten gegen Honorar an. Da die zu vermittelnden Verträge dann frei von Abschlusskosten sind, ergibt sich unter Umständen eine für Sie bessere Ablaufleistung. Dies muss im Einzelfall geprüft werden, wir beraten Sie gerne zu diesem Thema.

Honorar oder Courtage?

Unsere Kollegen vom Fairsicherungsladen Berlin haben die Thematik wunderbar auf den Punkt gebracht, wir schließen uns an dieser Stelle nahtlos an:

Von Verbraucherschützern, einigen Politikern und Medien wird häufig die Einstellung vertreten, die Vermittlung von Versicherungsverträgen gegen Provision – bei Maklern Courtage genannt – sei schlecht für die Kunden. Vermittler würden durch dieses System in Versuchung geführt, Verträge zu vermitteln, an denen sie viel verdienen.

Um es klar zu sagen: Diese Fehlanreize gibt es. Es gibt Versicherer, die schlechte Produkte anbieten, für deren Vermittlung sie hohe Provisionen zahlen. Und es gibt Vermittler, die diese schlechten Produkte verkaufen, weil sie damit mehr Geld verdienen als durch die Vermittlung eines geeigneten Produktes. Aber natürlich ist das eine Frage des Berufsethos und der persönlichen Integrität. Nach unserer Überzeugung wollen die allermeisten Vermittler in Deutschland Geld verdienen, indem sie im Interesse ihrer Kunden arbeiten, nicht gegen sie. Nebenbei bemerkt gibt es auch Fehlanreize im Honorarsystem, von der mangelnden Kontrollmöglichkeit abgerechneter Stunden bis zur Erzeugung von Beratungsbedarf, wo keiner ist.

Wir halten das Credo „Provisionsberatung ist schlecht, Honorarberatung ist gut“ für falsch. Es gibt eine Vielzahl von Versicherungsbereichen, die für Honorarberatung überhaupt nicht geeignet sind. Wenn wir für Sie eine Privathaftpflichtversicherung für 80,- € Jahresbeitrag vermitteln sollen, wären Sie bereit, dafür weitere 100,- € für eine Stunde Beratung zu bezahlen?

Nach unserer Auffassung sagt die Art der Bezahlung niemals etwas über die Qualität der Beratung aus. Es gibt gute Beratung gegen Provision und schlechte Beratung gegen Honorar und umgekehrt. Es gibt aber objektive Unterschiede für die Kunden, über die zu wenig geredet wird.

Gut vernetzt

Auch wir müssen immer wieder dazulernen und erfahren in dieser komplexen Branche hin und wieder unsere Grenzen. Um Ihnen auch dann eine optimale Lösung zu bieten, können wir auf Kompetenz und Erfahrung unserer unabhängigen Maklerkollegen zurückgreifen, deshalb sind wir Mitglied bei:

 

Verband der Fairsicherungsmakler e.V.

 

VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG